Über Fußball und Theater

Am Donnerstag 25. September kommt es zu einem Kultur-Crash der besonderen Art und Schuld ist, wenn man´s ganz genau nimmt der SV Horn.

Das Theaterfestival von Szene Bunte Wähne ist eigentlich ein Fixpunkt im herbstlichen Wien-und-Wien-Umgebung-Kulturprogramm und DIE Herbstveranstaltung für die junge Theaterszene. Üblicherweise eine gute Woche lang, und üblicherweise an einem Freitag startend, zeigt das Theaterfestival von Szene Bunte Wähne einen thematisch gebündelten Mix aus nationalen und internationalen Produktionen für ein junges Publikum, abgerundet und aufgewertet mit einem netten Rahmenprogramm: einem KritikerInnen-Seminar (heuer unter der Leitung des Theaterwissenschafters Patric Blaser), einem Symposium zur Performancekunst im öffentlichen Raum u.v.m.

Just diesen Herbst feiert aber auch der Dschungel mit einer viertägigen Veranstaltung sein 10-jähriges Bestehen, – die aus organisatorischen und taktischen Gründen an das Ende des MQ Summer of Sounds angeknüpft ist. Es soll ein großes Fest geben, – der Eintritt ist frei.

Der Dschungel Wien macht sich fein. ;-)
Der Dschungel Wien macht sich fein. ;-)

Dass jetzt allerdings zwei große Veranstaltungseröffnungen im Bereich Theater für ein junges Publikum auf einen einzigen Abend fallen kam so:

Der SV Horn hat am Freitag ein Fußballmatch.
Nachdem man dem potentiellen Theaterpublikum die schwierige Wahl zwischen Fußball und Theater abnehmen wollte, hat SBW die Eröffnung vom traditionellen Freitag eben auf den Donnerstag verlegt, und das auch zeitgerecht kommuniziert.
Der Dschungel wiederum hat das Datum zur Kenntnis genommen, das Donnerstag-Novum aber nicht ganz realisiert, sich an der MQ Veranstaltung orientiert und dann am Ende für ein viertägiges Fest entschieden, mit dem offiziellen Brimborium am Donnerstagabend.

Das Lilarum, als dritte Institution im Bereich Theater für ein junges Publikum macht´ s hingegen richtig und teilt sich in zwei Gruppen: die einen fahren nach Horn, die anderen ins MQ und die eigenen Veranstaltungen finden an anderen Tagen statt.

Am Ende bleibt nur beiden Veranstaltern eine gelungene Eröffnung zu wünschen, – und dem SV Horn ein gelungenes Match! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *