Probenlärm: NOISE

image

Etwas mit Punk wollte das Junge Theater Basel machen. Etwas mit Freiraum. Etwas mit rauen, schrägen, unterschiedlichen Menschen, die nichts miteinander zu tun haben. Und die haben dann zu allererst einmal das Konzept gekippt. Punk dann doch nicht, aber die Frage nach dem Freiraum ist geblieben: Wo gibt es öffentlichen Raum? Wer hat da Zutritt? Wie kann man den verteidigen? Und gibt es da WLAN?

Im Rahmen der Wiener Festwochen zeigen Sebastian Nübling (Regie) und Uwe Heinrich (Dramaturgie) “Noise”, ab 17. Juni in der ehemaligen Sargfabrik und nunmehrigen Kulturzentrum F23 in Atzgersdorf. Der Spielort ist Programm: der Raum muss erobert werden, und alle helfen mit. Die leere Halle wird erst im Lauf des Abends befüllt: mit Menschen, mit Gegenständen, mit Sound, mit Atmosphäre. Für eine Probe unter wirklichkeitsnahen Bedingungen am kommenden Montag, wird noch Publikum gesucht. Die Vorstellung wie auch die Probe ist in Schweizerdeutsch mit deutschen Übertiteln und findet um 20.00 Uhr im F23 (1230 Wien, Breitenfurterstraße 176) statt.

Infos und Anmeldung bei Melika Ramic: werkstatt-passage@festwochen.at, Mobil +43 (0)664 2258952

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *