Der Aktionist als Märchenerzähler

Die Neue Galerie Graz zeigt erstmals Bücher, Bilder und Spiele, die Günter Brus für seine Tochter gestaltet hat, und verweist auf die einfühlsamen Seiten des Künstlers. „Schneckenhaus und Glitzerstein“ ist eine visuelle, surreale Traumwelt zum Eintauchen.

Kunst für jedermann

Kunst im öffentlichen Raum ist nicht nur Zierde, sondern ein Statement: Zeitgenössische Kunst soll allen zugänglich gemacht werden. Städte erhalten so auch die Möglichkeit ein modernes Gesicht zu zeigen. Einladung zum Spazierengehen und Entdecken.

Balthus: Mysterium und Mädchenmaler

Das Kunstforum zeigt im Rahmen einer Retrospektive die erste Balthus-Ausstellung in Österreich. Auf die Kontroversen, die der Maler ausgelöst hat, geht die Schau nicht ein. Lieber lässt man die zweifellos beindruckenden Werke von Balthus für sich sprechen.

Shakespeare schadet. Nicht.

Die Aufregung, die eine Shakespeare-Inszenierung im vergangenen Jahr in der Wiener Schulverwaltung ausgelöst hat, hat sich mittlerweile gelegt. Das Wiener Klassenzimmertheater darf “Hamlet Generation XYZ” auch im Shakespeare-Jahr – am 23. April jährte sich sein Todestag zum 400. Mal – zeigen. Für Jugendliche eine empfehlenswerte Bearbeitung.