Kunst und Dichtung im Experimentierfeld

Ein Experimentierfeld der Poesie ist „Artists and Poets“, eine von dem Schweizer Künstler Ugo Rondinone kuratierte Ausstellung: Künstler und Dichter, die derzeit in der Wiener Secession zu sehen ist. In zwei Teile gegliedert, artists und poets, sucht sie das Verbindende von Kunst und Dichtung: die Poesie. Ersterer scheint dabei den ungleich größeren Platz für sich […]

Eine Art Selfie…

Ich mag Selfies. Ich mag Museen. Und ich mag MuseumSelfies. Selfies im Museum sind nicht nur trendig sondern auch unter dem Aspekt der Kunstvermittlung interessant: Sie fordern BesucherInnen  auf, sich mit Kunstwerken kreativ auseinanderzusetzen. Im Bildungsbreich Schule spricht man da von handlungs- und produktionsorientierten Methoden (das ist der alte Begriff, den Kaspar Spinner und Gerhard […]

Eyes wide open – Part 2

Ein klassischer (Anfänger)fehler ist dem Kunstforum Wien im Zuge des Tweetups zur Ausstellung Eyes wide open – Fotos von Stanley Kubrick passiert: schon während und auch nach dem Tweetup wurde fleißig favorisiert und geretweetet, – und eben auch gefacebookt. Dass es da im Eifer des Gefechts zu Urheberrechtsverletzungen kommen kann ist verständlich, – dass soetwas […]

Tweetup! Open your eyes!

Twittern im Museum ist nun auch in Wien angekommen: Als eine der ersten Institutionen im Museumsbereich veranstaltete das Kunstforum Wien am späten Nachmittag des 15. Mai ein Tweetup. Vermutlich dem Starkregen war zu verdanken, dass von fast 40 Anmeldungen schlussendlich nur 19 Personen auch teilnahmen. In zwei Gruppen wurden die Zwitscherer durch die von Lisa […]